Bildung - eine Investition in Ihre Zukunft.

+49 (0) 2162-3641297

Umschulung zur/zum Fachlagerist/in mit IHK Abschluss

Jedes Transportunternehmen, jeder Industrie– und Handelsbetrieb muss seine Waren und Rohstoffe beschaffen, lagern und für den Versand, den Verkauf oder die Verarbeitung bereitstellen.

Mit der Umschulung Fachlagerist/in werden Sie zur qualifizierten Fachkraft für den Lagerbereich ausgebildet. Zu Ihren Aufgaben gehört die Annahme, Prüfung und Erfassung von Waren und die sachgerechte Lagerung. Sie sind für den sicheren und ordnungsgemäßen Versand von Gütern verantwortlich und stellen die notwendigen Begleitpapiere aus. Für diese Aufgaben ist neben den notwendigen Fachkenntnissen ein hohes Maß an Sorgfalt erforderlich.

Die Umschulung richtet sich nach dem Rahmenlehrplan Fachlagerist/in gemäß Berufsbildungsgesetz.

Durch die Ausbildung zum/zur „Fachlagerist/in“ mit IHK-Abschluss schaffen Sie eine solide Grundlage für Ihre berufliche Karriere.

Lehrgangsinhalte:

  • Berufsbild, Arbeits– und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation eines Betriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation; Information und Kommunikation
  • Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Einsatz von Arbeitsmitteln
  • Annahme von Gütern
  • Lagern von Gütern
  • Kommissionierung und Verpackung von Gütern
  • Versand von Gütern

Voraussetzungen:

ausreichende Deutschkenntnisse

Lehrgangsdauer:

16 Monate incl. Praktikum

Unterrichtszeiten:

montags bis donnerstags von  8.00 – 16.00 Uhr
freitags von 8.00 – 15.00 Uhr

Lehrgangstermin:

04.12.2019 bis 29.01.2020 

Fördermöglichkeit:

Bei Vorliegen entsprechender persönlicher Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter und andere Kostenträger mittels Bildungsgutschein möglich.

Downloads: